Menü

Air Baltic

Die Besten Angebote der Fluggesellschaft Air Baltic bei eSky

Preis für 1 Erwachsenen, Hin- und Rückflug

Air Baltic

Die Fluggesellschaft Air Baltic (IATA Code BT) ist am 28. August 1995 entstanden. Am Anfang kooperierte sie mit SAS (Scandinavian Airlines), jedoch nach fünfzehn Jahren wurde sie zum selbstständigen Unternehmen. Die Mehrheit der Anteile besitzt die lettische Regierung. Ein weiterer Teilhaber ist der bekannte dänische Manager Lars Thuesen.

Es ist interessant, wie das Unternehmen funktioniert und wie ein Geschäftsmodell der Fluglinie AirBaltic aussieht. Man kann feststellen, die Fluglinie ist eine Kombination der traditionellen Fluggesellschaften mit den Billigfliegern. Heutzutage fliegt die Fluglinie die Reiseziele an der Ostsee, in Skandinavien sowie in Westeuropa an. Air Baltic bedient auch einige Länder in Nordafrika und in der ehemaligen Sowjetunion sowie in Vorderasien. Die Fluggesellschaft arbeitet auch mit den lokalen Flugunternehmen zusammen und bietet Anschlussflüge an.

GEPÄCK

Die Größe und das Gewicht des Handgepäcks oder des aufgegebenen Gepäcks bei der Fluggesellschaft AirBaltic muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Bei Air Baltic darf das Handgepäck, das wir an Bord mitnehmen, die Größe von 55 x 40 x 23 nicht überschreiten. Zusätzlich kann man ein Gepäck in der Größe von 30 x 40 x 10 befördern. Wichtig ist, dass das Gesamtgewicht maximal 8 kg beträgt. Gegen zusätzliche Gebühr und auf Wunsch eines Reisenden kann das Gewicht um 4 kg erhöht werden. Die lettische Fluggesellschaft erlaubt auch die Mitnahme von einer zusätzlichen Tasche. Die Größe und das Gewicht des aufgegebenen Gepäcks darf nicht 100 x 50 x 80 cm und 20 kg nicht überschreiten. Im Fall von Anschlussflügen, die durch die kooperierenden Fluggesellschaften bedient werden, können diese Voraussetzungen variieren.

Vor dem Abflug lohnt es sich die erlaubten Abmessungen zu prüfen. Wenn wir früher melden, dass wir mehr Gepäck benötigen, können die zusätzlichen Gebühren günstiger sein als die am Flughafen.

REISEKLASSEN

Da es bei AirBaltic unterschiedliche Reiseklassen gibt, haben die Passagiere viele Auswahlmöglichkeiten, wenn es um den Reisestandard geht. Die billigsten Flüge bei Air Baltic bietet Economy, genannt auch Basic Class. Im Preis des Tickets können wir einen komfortablen Flug mit einstellbaren Sitzen erwarten. Ein kostenloses Handgepäck ist auch inbegriffen.

Für die anspruchsvollsten Passagiere der AirBaltic sind ein bisschen teurere Tickets bestimmt. Im Preis des Tickets in der Business und Basic Class sind u.a. Check-in am Flughafen und Sitzplatzreservierung inbegriffen. Andere Optionen wie Datumänderung oder Flugstornierung in der Basic Class sind kostenpflichtig. Jedoch in der Business Class zahlen wir dafür nicht und bekommen sogar drei Speisen, unbeschränkte Anzahl von kostenlosen Drinks und Getränken sowie den Zugang zu Business Lounges am Flughafen.

ONLINE CHECK-IN

Um Zeit und Reisekosten zu sparen, kann man bei Air Baltic den Check-in Prozess online durchführen. Online Check-in ist sogar fünf Tage vor dem Abflug möglich, wenn man während der Flugbuchung die Option der Sitzplatzreservierung ausgewählt hat. Wenn der Reisende sich für den Anschlussflug entschieden hat, der durch zwei Fluggesellschaften bedient wird, kann er erst einen Tag vor Abflug einchecken. Check-in am Flughafen ist bei AirBaltic kostenpflichtig.

Um den Check-in Prozess online durchzuführen, benötigen wir nur Daten vom Ausweis. Dann müssen wir nur die Bordkarte ausdrucken. Die Bordkarte sowie den Personalausweis muss man vor Abflug mit sich haben. Der Passagier soll auch genug früh sein, um die langen Wartezeiten an den Sicherheitskontrollen zu vermeiden. Die Minderjährige, die allein reisen oder eine separate Buchung haben, können online Check-in nicht nutzen.

FLOTTE

Eine hochwertige Flotte, die aus relativ neuen Flugzeugen besteht, ist ein Erkennungszeichen der Fluggesellschaft Air Baltic. Die Flugzeuge dieser lettischen Fluglinie wurden durch die bekannten westlichen Produzenten hergestellt. Die europäische Airbus A220-300 stellt einen großen Teil der Flotte der. Airbus A220-300 kann bis zu 160 Passagiere transportieren. Das Flugzeug gilt als leichteste und wirtschaftlich günstigste Flugzeug in seiner Art. Zur Flotte der AirBaltic gehört über zwanzig Maschinen dieses Typs.

Zusätzlich verfügt das Flugunternehmen über amerikanische Schmalrumpfflugzeuge Boeings 737-300, die bis zu 190 Passagiere transportieren können. Aus Kanada stammen Turborop-Flugzeuge Bombardier Q400 NextGen, die bis zu 80 Personen befördern können. Insgesamt besteht Air Baltic aus fast 40 Flugzeugen.

ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN

AirBaltic bietet zusätzliche Leistungen, die den Flug beschleunigen und angenehmer machen. Wenn wir Flugtickets buchen, lohnt es sich, die Fast Track beachten. Das ist eine spezielle Reihe am Flughafen, die das schnellste Check-in ermöglicht. Die Fluggesellschaft Air Baltic bietet auch die Möglichkeit der Sitzplatzreservierung. Gegen zusätzliche Gebühr können wir nicht nur den beliebigen Sitzplatz wählen, sondern auch den online Check-in Prozess schon fünf Tage vor Abflug durchführen.

Die Fluglinie hat auch viele Annehmlichkeiten für die reisenden Familien vorbereitet. Es ist zugelassen, die Haustiere im Flugzeug oder im Frachtraum zu transportiert, wenn es für sie unter dem Sitz nicht genug Platz gibt. Auch Betreuungsdienst für alleinreisende Kinder wird angeboten. Wenn das Kind allein reisen muss, wird es AirBaltic mit viel Einfühlungsvermögen betreuen.

FLUGHAFEN

Der Hauptflughafen der Fluglinie Air Baltic ist der Flughafen Riga. IATA Code RIX. Das ist der größte Flughafen Lettlands und der Baltikums. Jährlich werden hier über fünf Millionen Passagiere bedient. Der Airport ist modern und erfüllt alle Vorschriften und Voraussetzungen der Europäischen Union. Auf dem Gelände des Objekts befindet sich ein Hotel.

Die Fluggesellschaft AirBaltic besitzt auch zwei kleinere Basen in Vilnius (IATA Code VON) und in Tallinn, Estland (TLL).